Psychotherapie

Ich verstehe Psychotherapie als Schnittstelle vieler Möglichkeiten: Ob im Gespräch Zusammenhänge und Ursachen verschiedener Handlungs- und Denkweisen ergründet werden, ob ein Überblick über eine schwierige Situation zu gewinnen ist und die eigene Handlungsfähigkeit (wieder)erlangt werden will, ob eine Entscheidung zu treffen ist, ob einfach Zeugenschaft und Zuhören dringend und notwendig sind oder Begleitung in einer Krise.

Das Resultat sollte eine »Reduktion von Belastung und Einschränkung sein, eine Linderung oder Auflösung von Leidenszuständen und eine Erfahrung von Glück, verknüpft mit einer Erweiterung der Möglichkeiten«* des Menschen.

Immer soll die psychotherapeutische Sitzung ein Moment des Innehaltens sein, des Gewahrwerdens und Findens von Veränderungsmöglichkeiten. Ohne Druck und in freundlicher, entspannter Atmosphäre lassen sich leichter neue Wege und Lösungen finden.

Als Psychotherapeut unterliege ich gemäß des Psychotherapiegesetzes (BGBl.Nr. 361/1990 ST0151) der Schweigepflicht, die Inanspruchnahme wie auch den Inhalt der Psychotherapie betreffend.

* Grossmann, Konrad: "Systemische Einzeltherapie" (2014)

Ablauf

In der ersten Sitzung schildern Sie mir Ihr Anliegen. Ich werde einen ersten Überblick über Thematik und Situation gewinnen und wir formulieren gemeinsam Ihren Auftrag an mich und legen ein Therapieziel fest.

Wenn Sie sich für eine gemeinsame Arbeit entscheiden können, legen wir, je nach Art des Anliegens und Dringlichkeit der Fragestellungen, eine Gesprächsfrequenz fest. Meist wird das zweiwöchentlich sein, in akuten Krisensituationen möglicherweise jede Woche – zumindest in der Anfangsphase.

Arbeitsschwerpunkte

  • Beziehung, Partnerschaft, Ehe, Familie
  • Arbeit und Beruf
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Ängste
  • Sexualität
  • Religion und Spiritualität
  • Depression, Burnout
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Junge Erwachsene
  • Sinn und Sinnfindung
  • Sterben, Tod, Trauer
  • Schlafstörungen

Kosten

Einzelsetting:
  90 € / 50 min
160 € / 100 min

Paar- und Familientherapie:
170 € / 100 min

Die Rückvergütung eines Teilbetrages des Honorars über die Krankenkasse ist möglich. (GKK und KFA € 28, SVA der gewerbl. Wirtschaft € 21,80; BVA € 40, SVB € 50.)

Ich bitte sie, einen bereits vereinbarten Termin wenn notwendig spätestens 48h vorher abzusagen. Erfolgt eine Absage knapper oder gar nicht, muss ich den Termin leider verrechnen.

Praxis

Anreise und Kontakt